Startseite

Wichtig! Terminanpassungen

Die Gesundheit aller steht grundsätzlich an erster Stelle. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen die Covid-19 Pandemie müssen wir leider bis auf Wiederruf sämtliche Termine im November absagen. Sobald sich die Situation ändert, werden wir die Termine neu festlegen. Wir bitten um ihr Verständnis.
Bleiben Sie gesund!

Erklärung zu Covid-19

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die Gesundheit unserer Besucher, sowie der ehrenamtlichen Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle.

Wir möchten unseren Gästen weiterhin möglichst umfassende Einblicke in die Geschichte unerer Waldlust bieten. Deshalb gelten selbstverständlich bei allen Fototouren und Führungen die jeweils aktuellen Vorschriften betreffs Abstandsregeln und das Tagen einer Mund/Nasenbedeckung.

Damit unsere Führungen weiterhin durchgeführt werden können, müssen die Gruppengrößen fest geplant werden, damit die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werde können. Deshalb ist auch für die Führungen eine Anmeldung zwingend erforderlich. Ohne Anmeldung ist keine Teilnahme möglich.

Fototouren für Fotografen

Vier Stunden selbstständig durch das gesamte Gebäude schlendern und die Eindrücke mit der eigenen Kamera festhalten. Möglich ist das im Rahmen unserer Fototouren. (weiterlesen)

Führungen

Tief gehende Informationen zu ausgesuchten Teilen des geschichtsträchtigen Gebäudes gibt es bei den Waldlust-Themen-Führungen. (weiterlesen)

Termine

Alle aktuellen Termine auf einen Blick. (weiterlesen)

Bildband „Auf Sommerfrische in der Waldlust“

Rechtzeitig zum großen Hotelgründungs-Jubiläum 120 Jahre Waldlust ist ein prächtiger Bildband über sein stilvolles Ausstattungs-Erbe erschienen. (weitere Informationen)

Historie: 120 Jahre Waldlust: „Flotter Stil und frisch froher Anstrich“

An einem der schönsten Punkte Freudenstadts, im Palmenwald öffnete am Samstag, 26. Mai, des Jahres 1900 die „Waldlust“ ihre Pforte für 100 geladene Gäste. In der Festansprache wurde das Gebäude gerühmt als ein „Waldschlösslein, das rührige Heinzelmännchen über Nacht aus verborgenem Grunde hervorgezaubert“ zu haben schienen. (Weiterlesen)