Aktuelles

Neu: 120 Jahre Waldlust: „Flotter Stil und frisch froher Anstrich“

An jenem Samstag, 26. Mai, des Jahres 1900 wehte vom First die deutsche Fahne und kündete von der Eröffnung des neuen Hotels und Restaurants. An einem der schönsten Punkte Freudenstadts, im Palmenwald, am Ende des neuen Villenviertels, hielt die „Waldlust“ Hof. 100 geladene Gäste dinierten anlässlich der Premierenfeier. In den vom elektrischen Licht durchfluteten Sälen wurde ein exquisites Mahl serviert, die Militärkapelle Schneckenburger musizierte, Bauherr und Hotelier Ernst Luz begrüßte und dankte den am Neubau Beteiligten. Und Stadtschultheiß Alfred Hartranft überbrachte die Glückwünsche der Stadt für ein „Waldschlösslein, das rührige Heinzelmännchen über Nacht aus verborgenem Grunde hervorgezaubert“ zu haben schienen. (Weiterlesen)

Das neue „Waldschlösschen“ im Palmenwald von Freudenstadt: Das Waldcafé Waldlust wurde am 26. Mai 1900 feierlich eröffnet

Neu: Bildband „Auf Sommerfrische in der Waldlust“

Sechs Wochen vor dem großen Hotelgründungs-Jubiläum 120 Jahre Waldlust ist ein prächtiger Bildband über sein stilvolles Ausstattungs-Erbe erschienen.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier: Bildband Waldlust

Waldlust Kalender 2020

Die Motive des Waldlust Kalenders 2020 führen den Betrachter durch die Räume des Grandhotels, sie laden ein zum entdecken verträumter Nieschen, Winkel und Perspektiven. Der Besuchs-Gang geht von der stuckgesäumten Lobby zum prachtvollen Festsaal, dann duch Vestibül und Garderobe die Jugendstiltreppe hoch in die Suiten-Etagen bis in die Dachkammer im Bühnengeschoss, dem früheren Privatgemach der Hausdame.
Zeitungsartikel zum Kalender

Der Kalender ist im DIN A3 Großformat und ist momentan noch zum Sonderpreis zu Öffnungszeiten im ehemaligen Hotel Waldlust erhältlich.

Waldlust Kalender 2020 Monatsübersicht

Fototouren für Fotografen

Um das Gebäude und seine geschichtsträchtigen Räume Interessierten zugänglich zu machen, werden neben Führungen mit vielen Informationen zum Gebäude auch „Lost Place“-Fototermine angeboten. Diese richten sich an Personen (Urban Explorer u.a.) , die gerne in verlassenen historischen Gebäuden unterwegs sind und die Eindrücke mit der Kamera festhalten möchten.

Bei den offenen Fototouren gibt es grundlegende Informationen zum Haus, seiner Geschichte, zu den Räumen und einiges mehr zu Beginn der Fototour. Anschließend können sich die Teilnehmer frei innerhalb fast des gesamten Gebäudes bewegen, Räume und Lichtstimmungen erkunden und einmalige Fotos machen.

Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben, der in den Erhalt des denkmalgeschützten ehemaligen Grandhotels fließt.

Aktuelle Termine Fototouren siehe Anmeldeformular

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich. Anmeldeschluss ist ein Tag vor der jeweiligen Veranstaltung sofern noch freie Plätze verfügbar sind.

Termine und weitere Informationen finden Sie hier: -> Zum Anmeldeformular

Bitte beachten: Die Anzahl der freien Plätze für die Fototouren ist begrenzt. Fototour-Termine, an denen keine freien Teilnehmerplätze mehr verfügbar sind, nehmen wir sicherheitshalber von der Webseite. Wenn Sie bereits eine Zusage für den Termin haben, ist ihr Besuch gesichert.

Waldlust-Themen-Führungen

Bei den Führungen werden tiefer gehende Informationen zum Haus vermittelt und einige Teile des Hauses besucht, nicht das gesamte Gebäude. Die Zeit ist auf die maximale Dauer der Führung beschränkt. Freies Bewegen innerhalb des Gebäudes ist nicht möglich. Dafür gib es viele Informationen.

Waldlust-Themen-Führungen:
Informationen zur Denkmal-Geschichte, an exemplarischen Bauwerks-Orten etc.

Jeden 1. Sonntag im Monat startet nach der Fototour um ca. 15:30 Uhr eine Führung.

Die Führungen sind zeitlich etwas verkürzt. Sie beinhalten nach der kurzen allgemeinen Baugeschichts-Einführung einen jeweils speziellen ortsthematischen Schwerpunkt. Das können sein: Alte Zwitscherstube, Waldlust-Topetage, Heizkeller und Kellergeschoss, Ernst-Luz-Suite sowie die Geschoss-Lagen 3. oder 4. OG.

Die Teilname an der Führung ist kostenlos, um Spenden für den Erhalt des Denkmals wird gebeten.

Von 15 bis 17 Uhr sind die Gesellschaftsräume Waldlust öffentlich zugänglich.

Hotelführungen:
Die Hotelführungen finden bis Ende Oktober an jedem Donnerstag und ab Anfang November an jedem 2. und 4. Donnerstag statt. Start 18:00 Uhr (Dauer ca. 60 Minuten).

Die Teilname an der Führung ist vorerst noch kostenlos, um Spenden für den Erhalt des Denkmals wird gebeten.

Waldlust-Denkmal-Führung (auf Anfrage):
Informationen zur Baugeschichte, Saalräumlichkeiten, Gäste-Suiten (Dauer ca. 60 bis 70 Minuten)

Alle regelmäßigen Termine auf einen Blick:

DatumUhrzeitEventAnmeldungKosten
Do 24.Sep 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Do 01.Okt 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Sa. 03.Okt 2013 bis 17 UhrFototourerforderlich50 Euro/Person
So 04.Okt 2015 bis 17 UhrBesichtigung EGohne
Ab 15 UhrFührungohneSpende
Do 08.Okt 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Do 15.Okt 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Do 22.Okt 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Do 29.Okt 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
So 01.Nov 2015 bis 17 UhrBesichtigung EGohneSpende
Ab 15 UhrFührungohneSpende
Do 12.Nov 2018:00 UhrHotelführungohneSpende
Do 26.Nov 2018:00 UhrHotelführungohneSpende